Auf die Goldgräber, fertig, los!

Cowboyhüte,  Indianerfedern und Goldnuggets – vergangenen Samstag fühlte man sich als Besucher des Festplatzes Eichenkrug (Pivitsheide, Detmold) in den Wilden Westen versetzt.

Die teilnehmenden Kinder schlüpften in die Rolle der Goldgräber mit dem Ziel, so viele Goldnuggets wie möglich zu sammeln oder zu verdienen. Dazu mussten sie Rätsel lösen,  nach Gold schürfen, ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und vieles mehr.

 

Alles in allem war es ein gelungener Tag voller Spaß,  Spannung und tiefgehenden Impulsen. Zeitweise waren über 110 Kinder auf dem Platz. Vielen Dank an alle Mitarbeiter und Pfadranger, die sich engagiert haben,  sowie an die Stadt Detmold,  die uns den Standort ermöglicht hat.

Die Botschaft des Tages wurde den Kindern in einem rahmenden Sketch vermittelt. Sie durften miterleben,  dass es in erster Linie wichtiger ist Befreiung und Vergebung durch Jesus zu erleben,  als viele Schätze zu sammeln.

Hierzu gab es auch einen RIDE, mehr dazu siehe hier.

1 Kommentar

  • Goldgräber RIDE in Nugget Town – Pfadfinder Detmold,

    […] Zum Bericht über den Kindertag geht es hier. […]

  • Kommentare für diesen Beitrag sind geschlossen.

    Previous reading
    Goldgräber RIDE in Nugget Town
    Next reading
    Kanu Hajk – Lippe – 2018