Ritter, Helden, Jammerlappen – Kinderaktionstag 2019

Die Ritter sind los – Mittelalterstimmung in Detmold

Traditionell zum Herbst veranstalten die Rangers in Zusammenarbeit mit der EFG Pivitsheide in Lippe einen Kinderaktionstag in Detmold. Das diesjährige Thema ist „Ritter, Helden, Jammerlappen“.  Der Festplatz am Eichenkrug wird dabei in einen Markt aus dem Mittelalter verwandelt, es wird viele Stationen und eine Geschichte zum „Miterleben“ geben.

Diese Seite ist noch im Aufbau – weitere Infos kommen bald

**Ride -Kinderaktionstag 2019

Ritter, Helden, Jammerlappen – das Mittelalter kommt nach Detmold

Traditionell zum Herbst veranstalten die Ranger in Lippe einen evangelistischen Kinderaktionstag in Detmold. Das diesjährige Thema ist „Ritter, Helden, Jammerlappen“.  Der Festplatz am Eichenkrug wird dabei in einen Markt aus dem Mittelalter verwandelt, es wird viele Stationen und eine Geschichte zum „Miterleben“ geben.

Alle aktuellen Infos zum Kindeaktionstag gibt es hier.

Einen kleinen Bericht und ein Video aus dem letzten Jahr, dass unser Abenteuer an diesem Wochenende zusammenfasst, findet man hier. Eine Zusammenfassung des RIDEs 2018 und einige Bilder findet man hier.

Mehr zum Thema Ride: Royal Rangers Homepage

Ride Ablauf

27.09.2019 – Aufbau ab ca. 16 Uhr (Großjurte und Stationen) mit anschließender Nachtwache

28.09.2019 – Kinderaktionstag mit anschließender Nachtwache

29.09.2019 – Abschluss-Kindergottesdienst, Mittagessen & Abbau bis ca. 16 Uhr

So kannst du dich einbringen

Unterstützung benötigen wir noch bei der Betreuung der Stationen und bei der Nachtwache. Wenn wir zusätzlich jemanden finden würden, der uns anschließend bei einem Bericht und einer Foto-Dokumentation (oder Video) unterstützen würde, wäre das echt gut.

Für eine kleine Pfadrangeraktion am Freitag und am Samstagabend wird gesorgt 😊.

Die Detmolder können Sich an dieser Stelle auch für einen *Ride bewerben.

Eder Kanutour 2019

Die Eder

Die Eder wird als das „Juwel der Flüsse Hessens” bezeichnet. Sie ist der schnellste, der sauberste und der natürlichste Fluss in Hessen in dieser Größe und kann in 1 bis 3 Tagen befahren werden. Die beliebteste Tour auf der Eder führt von Affoldern nach Fritzlar (4 Stunden). Zwischen Fritzlar und Niedermöllrich liegt das schönste und am meisten geschützte Teilstück der Eder. Die Eder hat besonders im Hochsommer einen sehr guten Wasserstand.

Die Tour

Eder Kanutour 2019

Da die zurückgelegte Distanz auf dem Kanu über 25 km beträgt, kann diese Tour für die Lilien Prüfungen (Fitness – Bronze/Silber/Gold) genutzt werden.

Zusätzlich bieten die Mitarbeiter auf dieser Tour an, die Prüfung im Fachwissen für Pfadfinder und Pfadranger (Kategorie C – Kanu) abzulegen. Hierfür muss allerdings die theoretische Prüfung vorher in einer der Teamstunden abgelegt werden.

Zeitplan – 6 – 7.9.2019

  • Freitag:
    • Treffen um 16 Uhr an der Rangerwiese und gemeinsame Abfahrt. falls wir genug Fahrer haben, ansonsten müssten sich die Eltern selbst um die Anreise/Abreise kümmern
    • 2h Fahrt zum Campingplatz
  • Samstag:
    • Kanutour und Rückfahrt zur Rangerwiese (ca. 20 Uhr – Infos werden hier aktualisiert)

Startpunkt

Affoldern im Edertal – 51.170615, 9.109000 – Campingplatz Ideal

Kosten

Die Kosten setzen sich aus dem Campingplatz, dem Kanuverleih, der An-/Abfahrt und dem Aufnäher zusammen und belaufen sich auf 35€. Diese Kosten werden bei einer Abmeldung nicht zurückerstattet, da wir alles frühzeitig schon buchen und bestellen.

Die Anmeldung

Die Anmeldung ist nur bis zum 17. August möglich, da wir uns um die Kanus kümmern müssen.

Ab jetzt kann man sich zu dieser Tour anmelden. Dies funktioniert in zwei Schritten:

  • Nur für Pfadfinder-/ und Pfadrangerstufe
  • Anmeldung ausfüllen und als Scan an info@rr532.de schicken
  • Beitrag an das Rangerkonto, wie in der Anmeldung beschrieben, überweisen

Bitte beachtet, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen haben. Es gilt: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Urwaldsteig Edersee 2019

Urig unterwegs

Dieses Jahr wollen wir mit der Pfadfinder-/ & Pfadrangerstufe im Nationalpark Kellerwald Edersee rund ums Edertal hajken. Rund 63 km gilt es zu bezwingen.

Höhenprofil Urwaldsteig Edersee

Höhenprofil Urwaldsteig Edersee
Urwaldsteig Karte

Wilde Natur auf Schritt und Tritt

Rund um den Edersee führen verschlungene Pfade über Stock und Stein zu unvergesslichen Naturerlebnissen – letzte echte Urwälder – mit atemberaubenden Ausblicken auf die einzigartige Wald- und Seenlandschaft der Erlebnisregion Edersee und des Nationalparks. Über etwa 63 Kilometer begegnet den Wanderer wilde Natur auf Schritt und Tritt.

Urwaldsteig – Edersee Touristic berichtet

Der Zeitplan – 29.05. – 02.05.2019

  • Mi 29.05. – 16 Uhr: Start an der Rangerwiese und Rücksackkontrolle
  • Do 30.05. : erste Etappe
  • Fr 31.05. : zweite Etappe
  • Sa 01.06. : dritte Etappe
  • So 02.06.: Rückfahrt – Ankunft auf der Rangerwiese ca. 13 Uhr

Die Anmeldung

Ab jetzt kann man sich zu dieser Tour anmelden. Dies funktioniert in zwei Schritten:

  • Anmeldung ausfüllen und als Scan an info@rr532.de schicken
  • Beitrag an das Rangerkonto, wie in der Anmeldung beschrieben, überweisen

Bitte beachtet, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen haben da wir nur zwei Fahrer haben. Es gilt: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

ausgebucht, leider bereits alle 12 Plätze belegt

Die Kosten

Es ergeben sich Kosten für den Aufnäher, die An-& Abreise, für die Unterkunft auf den Campingplätzen und Verpflegung. Wir wissen aktuell noch nicht, wie die Übernachtung genau geregelt wird, daher liegen die Kosten für die Anmeldung bei 25€. Zusätzlich sollen die Teens 20€ Taschengeld mitnehmen, da wir auf Campingplätzen übernachten müssen.

Die Packliste

In den Teamstunden wurde ausführlich zum Thema „Packliste für einen Hajk“ geschult, daher wird es hier keine Infos zu diesem Thema geben, denn die Teens sollen selbst Ihre Erfahrungen sammeln. Vor dem Start wird es eine Rücksackkontrolle geben mit einer Waage geben, überflüssiges wird dann direkt im Wagen der Eltern bleiben. Das Gewicht darf nicht mehr als 10 kg incl. 3 Liter Wasser betragen. Dazu kommen noch ca. 2-3 kg Equipment für die Übernachtung und zum Kochen.

Bei Packen beachten:

  • Bibel
  • Logbuch
  • Schwimmsachen
  • Krankenkassenkarte
  • Lunchpacket für Mittwoch, das Essen ab Donnerstag besorge ich

Sprechen Sie gerne Dietrich an, wenn Sie fragen zu den Details haben oder Equipment benötigen.

Bitte achtet darauf, dass die Notfallnummer von der Anmeldung immer erreichbar ist!

Himmelfahrtscamp 2019 – 30.05 bis 02.06.

Die Camp Planung der 421er für das Himmelfahrtscamp 2019 ist fast abgeschlossen. Das Camp Thema ist ‚Hin und Weg‘. Dieses Jahr entsenden wir eine gesammelte Kundschafter Delegation um unseren Stamm auf diesem Camp zu vertreten. Ab sofort dürfen sich unsere Kundschafter dafür anmelden. Alle aktuellen Infos werden ab jetzt hier veröffentlicht.

  • Campleitung – Dennis (RR 421) (Notfallnummer: 0177/7711204)

Die Anmeldung

Die Anmeldung funktioniert in drei Schritten:

  • Anmeldung vollständig ausfüllen, unterschreiben und als Scan oder Foto an den Stammleiter schicken: info@rr532.de
  • schriftliche Anmeldung bei nächster Gelegenheit beim Stammleiter abgeben
  • Beitrag an das angegebene Rangerkonto, wie in der Anmeldung beschrieben, überweisen

Anmeldeschluss: 15.04.2019

Anmelden können sich alle Kids der Kundschafter Stufe!

Ansprechpartner sind hier Juri und Lilli aus unserem Stamm.

Der Zeitplan

  • 30.05. – 8:00 Uhr Treffpunkt Rangerwiese – Anreise nach Melle (Jugendzeltplatz Melle Meesdorf; Am Bergsiek 14; 49328 Melle)
  • 02.06. – Rückreise aus Melle – 16:00 Uhr können die Kids wieder an der Rangerwiese abgeholt werden

Die An-/Abfahrt müssen die Eltern selbst organisieren. Bitte hier Juri ansprechen, es können sicherlich Fahrgemeinschaften zusammengestellt werden.

Die Kosten

  • Das Camp kostet 50€ pro Kind

Die Packliste

Die Packliste finden Sie hier.

Fotos und Videos

Bundeshajk 2019 – wir waren dabei!

„Wen der Sohn befreit, der ist wirklich frei“. – Es ist Karfreitag, aber vom „stillen Feiertag“ ist hier am Rennsteig wenig zu merken. Die Zelthalle bebt förmlich, 2500 Ranger, alle in Kluft – und am Schuh ein besonderes Schnürband, sind in Begeisterung. Natürlich sind sie begeisterte Ranger, aber hier steht vor allem Jesus, die Gemeinde, der Nächste im Mittelpunkt – und das durchgehend!

 

2500 beim Royal-Rangers-Bundeshajk in Thüringen

Julian Sandvoß, 24 Jahre (!), aus Düsseldorf hat diesen ersten Bundeshajk drei Jahre lang mit einer jungen Mannschaft konzipiert, Logistik geplant, Mitarbeiter gewonnen, mit der politischen Gemeinde verhandelt, eine Versammlungshalle, mehrere Bürocontainer und haufenweise „Dixi-Klos“, gemeinsam mit dem Betreiber des kurze Zeit später stattfindenden Rennsteig-Laufs, gebucht. Die Bühnentechnik allein füllt zwei LKWs… Respekt!

 

„Was wir machen, machen wir sehr gut“, so Peter Lehmann, RR-Bundesleiter „Auf 12 Campussen haben wir übernachtet, manche sind in den Tagen mit ihren „Seilschaften“ über 70 Kilometer gelaufen.“ Dort waren Bergsteigen, Kanu-Fahren, Survival-Training angesagt. In jedem Camp gab es ein Lobpreisteam und einen Camppastor. „Was da geistlich passiert ist, ist enorm“, schwärmt er.

Auch die Ranger aus Detmold waren dabei – danke für dieses wunderbare Erlebnis!!

Überblick BUndeshajk -von den Rangers aus Überlingen 464

Weitere Infos findet ihr hier.

Startercamp 2019

Das Jahrescamp der Kleinen – auf diesem „Schnuppercamp“ dürfen endlich auch mal unsere Starter das Übernachten in einer Kothe erleben und einen Einblick in das klassische Pfadfinder Leben werfen.

Am nächsten Morgen geht es traditionell gemeinsam in Kluft zum Gottesdienst, wo wir der Gemeinde gemeinsam unsere neuen Lieder vortragen. Dazu sind auch die Eltern herzlich eingeladen.

Eindrücke vom letzten Jahr sind hier zu finden.

Termin: 18.05.-19.05.2019

Die Anmeldung

Die Anmeldung funktioniert in zwei Schritten:

  • Anmeldung vollständig ausfüllen, unterschreiben und als Scan oder Foto an den Stammleiter schicken: info@rr532.de
  • Beitrag an das angegebene Rangerkonto, wie in der Anmeldung beschrieben, überweisen

Anmeldeschluss: 04.5.2019

Infos

  • Campleiter ist Marco – alle Fragen können hier geklärt werden, einfach auf der Wiese ansprechen
  • Elternbeteiligungen für das Samstags Abendbrot Buffet sind willkommen
  • Zum Abbau des Camps benötigen wir noch helfende Hände. Wir werden am Sonntag um 12.00 Uhr auf der Rangerwiese das Camp abbauen und würden uns freuen, wenn ihr uns dabei unterstützt. Es gibt auch Grillwürstchen für die starken Helfer.
  • Pfadranger sind als Camphelfer herzlich willkommen – einfach euren Teamleiter ansprechen

Ranger Osterfeier 2019

Dieses Jahr haben wir uns etwas ganz besonderes für die Ranger Osterfeier organisiert. Die diesjährige Osterwanderung unternehmen wir als Stamm zu einem Schäfer in unserer Nachbarschaft, bei dem wir die kleinen Lämmer besuchen dürfen.

Der Schäfer hat sich freundlicherweise bereit erklärt uns ein wenig über das Verhalten von Lämmern zu erklären und wir wollen auf unserer Wanderung die Geschichte von Ostern aus einem ganz neuem Blickwinkel – aus der Sicht eines kleinen Lammes – erleben. Sei dabei!

Infos für die Eltern: Da wir es nicht schaffen werden in der Teamstunde auch die Rückwanderung zu meistern, bitten wir euch die Ranger direkt am Stall abzuholen.
Am letzten Haus auf der rechten Seite der Hüntruper Str. – Haus Nr. 110 – direkt dahinter geht ein kleiner Feldweg rein und gleich links liegt der Schafstall. Auf dem Feldweg kann geparkt werden.

Lübbecker Torfmoorhajk mit den schlauen Füchsen

23 – 24 März 2019 – Trainingshajk der Pfadfidnerstufe

An diesem Wochenende waren wir wieder mit der Pfadfinderstufe unterwegs. Diesmal erkundeten wir das große Torfmoor in Lubbecke.

Torfmoose, Wollgräser, Moorfrosch, Sonnentau – das Moor hat viel zu bieten

Das Naturschutzgebiet Großes Torfmoor ist ein Hochmoor im Nordosten Nordrhein-Westfalens und liegt zwischen Wiehengebirge und Mittellandkanal in den Gemeinden Lübbecke und Hille. Das Schutzgebiet besitzt mit seiner hochmoortypischen Tier- und Pflanzenwelt eine europaweite Bedeutung für den Naturschutz und ist mit ca. 550 ha das bedeutendste Hochmoor Westfalens. Dieser Wandervorschlag folgt einem ausgeschilderten Rundweg (rote Pfeile) durch das Moor. Dabei geht es teilweise über Holzbohlenwege und vorbei an mehreren Aussichtstürmen.

Abenteuer verschenken – RR 532 Gutschein

Ab jetzt gibt es die Möglichkeit ein Jahresabo für die Mitgliedschaft in unserem Stamm zu verschenken. Ob Geburtstags Geschenk für den Nachbarsjungen oder die die Finanzierung eines Abenteuers für die eigenen Enkeln – ein Jahr Pfadfindererfahrung wir jeden positiv formen und nicht unberührt lassen.

Abendteuer verschenken
ein Jahr Scouting for free

Kosten: 80€

Sommercamp 2019 Ehrenwort 22.- 25.08.2019

Voller Vorfreude laufen nun die Vorbereitungen für unser Sommercamp 2019. Ab sofort dürfen sich die Ranger dafür anmelden. Alle aktuellen Infos werden ab jetzt hier veröffentlicht.

Das Campthema – Ehrenwort

Wir möchten für ein paar Tage in das Mittelalter abtauchen, wobei der Begriff „Ehrenwort“ eine bedeutende Rolle einnehmen wird. Geplant sind viele Spiele, leckeres Essen und spannende Andachten.

Auch dieses Jahr wird es wieder einer Aufnäherwettbewerb geben!
Eure Vorschläge für den Campaufnäher reicht ihr bitte bis zum 31.05.2019 bei eurem Teamleiter oder der Campleitung ein!

Dieses Sommercamp wird das allererste Camp auf unserer eigenen Wiese. Wir veranstalten das Camp in Kooperation mit dem Stamm RR 160 – Bielefeld 1, sodass wir insgesamt über 100 Pfadfinder erwarten.

  • Campleitung – Max (Notfallnummer auf dem Camp: 0176/60398309)
  • Campwart – Tim von den 160er

Die Anmeldung

Die Anmeldung funktioniert diesmal in zwei Schritten:

  • Anmeldung vollständig ausfüllen, unterschreiben und als Scan oder Foto an den Campleiter Max schicken: max@rr532.de (eine schriftliche Anmeldung ist nicht notwendig!)
  • Beitrag an das angegebene Rangerkonto, wie in der Anmeldung beschrieben, überweisen

Anmeldeschluss: 31.05.2019

Anmelden können sich alle Kids ab dem Kundschafteralter!

Belegung

Der Zeitplan

  • Aufbau Vorcamp für Leiter und Pfadranger – Infos bei Juri anfragen
  • 22.08. Anreise zwischen 09:00 – 12:00 Uhr (auf der Weberstr. parken)
  • 25.08. um 14 Uhr Abholung der Kids
  • Abbau für Leiter und Pfadranger

Die Kosten

  • Das Camp kostet 50€ pro Kind
  • Die Beiträge der Pfadranger, die sich als Camphelfer melden, werden vom Stamm übernommen

Sollten Sie sich aus irgendeinem Grund das Camp nicht leisten können, dann melden Sie sich bitte bei uns. Anfragen werden vertraulich behandelt.

Für die zusätzlichen Kosten des benötigten Materials suchen wir aktuell noch Sponsoren.

Die Packliste

Wichtiger Hinweis: Am Donnerstag, dem 22.08., planen wir erst abends ein gemeinsames Essen. Bitte packen Sie ihrem Kind ein entsprechendes Proviantpaket ein, damit es bis dahin versorgt ist.

Die Packliste finden Sie hier.

Fotos und Videos

Aktuelle Fotos und Videos werden zeitnah nach dem Camp hier veröffentlicht!

Eurocamp 2020

Auf diesem Blog findet ihr ab jetzt die aktuellsten Infos zum Eurocamp!

RR aus ganz Europa treffen sich, unbedingt Termin einplanen!!!!

Ort: Schweiz – Nähe Schaffhausen direkt am Rhein

Hier ein kleiner Einblick Eurocamp 2016

Exkursion Klimahaus Bremerhaven – 2.2.2019

Das Klimahaus

Das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost ist eine weltweit einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zu den Themen Klima, Klimawandel und Wetter und als Klimaerlebniswelt globaler Vorreiter. Entlang des 8. Längengrades gehst du auf Weltreise und erlebst die Klimazonen der Erde auf spannende und beeindruckende Weise hautnah.

Du durchquerst fünf Kontinente und neun Orte. Du wirst schwitzen, frieren, staunen und lachen – und vor allem Menschen aus aller Welt treffen, die aus ihrem Alltag erzählen und berichten, wie das vorherrschende Klima ihr Leben beeinflusst.

Link zur Homepage vom Klimahaus: hier.

Der Zeitplan – 02.02.2019

  • 06:45 Uhr – Treffen auf dem Festplatz „Am Eichenkrug“ (Adresse:
    Am Eichenkrug. 32758 Detmold Pivitsheide)
  • 07:00 Uhr – Abfahrt (bitte pünktlich sein, wir können nicht auf die Nachzügler warten)
  • ca. 17:30 – 18:00 Uhr – Rückkehr zum Festplatz und Abholung durch die Eltern (die genaue Ankunft wird hier auf der Homepage aktualisiert, falls wir in einen Stau kommen): Update 2.2.2019(17Uhr) – sieht so aus, dass wir gegen 17:35Uhr da sind

Die Anmeldung

Ab jetzt kann man sich zu dieser Exkursion anmelden. Dies funktioniert in zwei Schritten:

  • Anmeldung ausfüllen und bei dem Teamleiter abgeben, oder gerne als Scan an info@rr532.de
  • Beitrag an das Rangerkonto, wie in der Anmeldung beschrieben, überweisen

Bitte beachtet, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen haben. Es gilt: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“

Update 29.01.2019: Alle Plätze im Bus sind nun belegt! Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich!

Busbelegung

Die Kosten

Da das Klimahaus freundlicherweise die Eintrittskosten für unsere Kids sponsert, fallen nur die Beiträge für die Busfahrt an: 15€ pro Teilnehmer.

Packliste

  • Logbuch oder aktuelles Starterheft
  • Lunchpaket für den gesamten Tag – Frühstück, Mittag, Abendbrot
  • Trinken für den gesamten Tag
  • Versichertenkarte
  • Bitte alles in einem verschließbaren Rucksack mitbringen.

Update 29.01. – Weiterer Hinweis zur Packliste auf Anfrage von Eltern:

  • Unsere vollständige Kluft ist selbstverständlich anzuziehen, wir sind Pfadfinder und dies dient uns an diesem Samstag auch als Eintrittskarte für das Klimahaus.
  • Da das Lunchpaket und das Trinken ziemlich viel ist (Frühstück, Mittag, Abendessen) kann dies auch auf zwei Rücksäcke verteilt werden. Das Frühstück und das Abendessen findet im Bus während der Fahrt statt, das Mittagessen wird im Klimahaus gefuttert.

Link zum Termin: hier.

Fotos und Videos

Royal Rangers Detmold – dem Klima auf der Spur – Video vom 2.2.2019

Ranger Gottesdienst 2019 – wem vertraust du?

Intro RR Gottesdienst 2019

Jedes Jahr im Januar pflegen wir eine schöne Tradition. Am letzten Sonntag des Monats stellen wir zusätzliche Stühle in den Gemeindesaal, dekorieren etwas um und laden als Stamm zu einem Ranger- Gottesdienst ein. Wir freuen uns dieses Jahr nicht nur die Teilnehmer und deren Eltern begrüßen zu dürfen, sondern darüber hinaus auch Ranger aus Bielefeld (160), die katholischen Pfadfinder und einen Vertreter des deutschen Pfadfinderbund.

Der Gottesdienst soll dazu beitragen, dass die örtliche Gemeinde und die Besucher einen Einblick in unsere Arbeit erhalten. Aber auch, dass die Hemmschwelle vor der Gemeinde abgebaut wird. Sam hat durch seine bildhafte und spannende Predigt untermauert, dass Gemeinde kein verstaubtes Relikt aus der Vergangenheit ist, sondern, dass sie ein Ort ist, an dem Seele und Geist auftanken dürfen, ermutigt und herausgefordert werden. Er hat uns aufgefordert, zu überdenken wem wir vertrauen und uns aufgezeigt, dass Gott treu ist und unser Vertrauen verdient. Ihm haben wir nicht nur gute Anweisungen für ein friedvolles Miteinander zu verdanken, vielmehr auch die Vergebung unserer Sünden.

Und wie es sich für richtigen Pfadfindern gehört, gab es zum Abschluss natürlich ein leckeres Buffet. Wir danken an dieser Stelle jedem, der etwas dazu beigetragen hat und freuen uns schon auf das kommende Jahr mit den Rangern!

Vielen Dank an die Eltern für das rege Interesse!

Royal Rangers – Jahreszusammenfassung 2018
Sam „Vertraue nicht wie dieser Hamster“

Sam predigt – Vertrauen – Was gibt dir Halt?

Kindergeschichte über Charles Blondin – traust du dich auf die Schubkarre?


Kindergeschichte RR Gottesdienst 2019 – Charles Blondin

Einladung zum Ranger-Gottesdienst am 27. Januar 2019

Alle Pfadfinder und Pfadfinder-Eltern sind am 27. Januar um 10 Uhr herzlich zu unserem jährlichen Ranger-Gottesdienst in der Trägergemeinde EFG Pivitsheide eingeladen. Wir bringen Lagerfeuergeruch und Ranger-Atmosphäre in die Gemeinderäume und freuen uns auf eine abwechslungsreiche und gesegnete Zeit mit euch!

Beginnend mit dem Pfadfindergruß bieten wir allen Besuchern an diesem Sonntag interessante Einblicke in unsere Rangerschaft. Fehlen darf natürlich auch der Rückblick auf das vergangene Ranger-Jahr mit vielen Bildern, Videos und Liedern. Seid dabei und feiert mit uns! Anschließend laden wir herzlich zum kostenlosen gemeinsamen Mittagsbuffet in den Gemeinderäumen ein.

Adresse: EFG Pivitsheide V.L. Wilhelm-Mellies-Straße 25, 32758 Detmold

Termin: 27.01.2019 – ab 10 Uhr

Frohe Weihnachten Mazedonien

Dieses Jahr unterstützen wir als Stamm die Scouts in Mazedonien. Kinder und Eltern spendeten dieses Jahr soviel, dass es uns nun möglich ist eine nagelneue Kothe nach Mazedonien zu schicken.

Kothe – das Zelt der Pfadfinder

Zusätzlich machten sich die Kinder und die Mitarbeiter besonders viel Mühe eine persönliche Karte zu gestalten und diese unseren Freunden in Mazedonien zu schicken.

Die Pfadfinder in Lippe nehmen damit am *** Ride der 421er teil. Hier findet ihr mehr Infos dazu.

Gemeinsam mit den mazedonischen Pfadrangern wird auf deren Bundesgelände in Gevgelija (Süd Mazedonien) die Aktion „Strahlende Augen“ für Mazedonien vorbereitet und durchführt. Die Aktion soll eine Mischung aus Hilfe vor Ort und Kennenlernen neuer Ranger in guter Gemeinschaft sein. Es werden die Pakete vor Ort gepackt. Des Weiteren werden Lebensmittel an bedürftige Familien verteilen. Es werden bewusst Teilnehmer aus vielen Stämmen dabei sein, um die Vernetzung der Pfadranger zu fördern.

Hier findet ihr weitere Eindrücke von den Rangern vor Ort. Dies war ein gemeinsam organisierter Hajk im Süden Mazedoniens, im Gebirge an der Grenze zu Griechenland (2016):

Autumn Hajk auf Mount Kozuf – 2016

Goldgräber RIDE in Nugget Town

Am Wochenende von 28. – 30.09. wurde in Detmold erstmalig ein 2-Sterne RIDE durchgeführt.

Cowboyhüte, Indianerfedern und Goldnuggets – Besucher des Kinderfestes fühlten sich in den Wilden Westen versetzt. Die teilnehmenden Kinder schlüpften in die Rolle der Goldgräber mit dem Ziel, so viele Goldnuggets wie möglich zu sammeln oder zu verdienen. Dazu mussten sie Rätsel lösen, nach Gold schürfen, ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und vieles mehr.

Die Botschaft des Tages wurde den Kindern in einem rahmenden Sketch vermittelt. Sie durften miterleben, dass es in erster Linie wichtiger ist Befreiung und Vergebung durch Jesus zu erleben, als viele Schätze zu sammeln.

Insgesamt nahmen zwölf Pfadranger und Royal Ranger aus fünf unterschiedlichen Stämmen teil. Dazu zählt der ausrichtende Stammposten Detmold 532, Bielefeld 1 (160) und 3 (421), sowie Osnabrück 2 (320) und Altenkirchen (532). Die Helfer reisten am Freitag Nachmittag an, um die Jurten zu errichten und weitere Vorbereitungen für das Fest zu treffen. Am Samstag haben sie Stationen aufgebaut und beaufsichtigt. Sonntags halfen sie bei der Durchführung des Gottesdienstes und bei dem Abbau.

Es herrschte eine motivierte und fröhliche Stimmung unter den Ride – Teilnehmern. „Es ist toll, mal was anderes zu erleben und dabei zu dienen. Der Stamm vor Ort hat uns herzlich begrüßt (…) und ist sehr gut organisiert. Das nehme ich als Vorbild in meinen Stamm mit.“, so die Aussage einer auswärtigen Helferin. Alle waren sich einig, dass es Spaß macht sich in diesem Rahmen einzusetzen und es sie persönlich bereichert. Die geselligen Abende und eine kleine Wanderung haben gewiss zu dieser Auffassung beigetragen.

Zum Bericht über den Kindertag geht es hier.

Willkomen in Nugget Town – Pivitsheide im Goldrausch

Auf die Goldgräber, fertig, los!

Cowboyhüte,  Indianerfedern und Goldnuggets – vergangenen Samstag fühlte man sich als Besucher des Festplatzes Eichenkrug (Pivitsheide, Detmold) in den Wilden Westen versetzt.

Die teilnehmenden Kinder schlüpften in die Rolle der Goldgräber mit dem Ziel, so viele Goldnuggets wie möglich zu sammeln oder zu verdienen. Dazu mussten sie Rätsel lösen,  nach Gold schürfen, ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und vieles mehr.

 

Alles in allem war es ein gelungener Tag voller Spaß,  Spannung und tiefgehenden Impulsen. Zeitweise waren über 110 Kinder auf dem Platz. Vielen Dank an alle Mitarbeiter und Pfadranger, die sich engagiert haben,  sowie an die Stadt Detmold,  die uns den Standort ermöglicht hat.

Die Botschaft des Tages wurde den Kindern in einem rahmenden Sketch vermittelt. Sie durften miterleben,  dass es in erster Linie wichtiger ist Befreiung und Vergebung durch Jesus zu erleben,  als viele Schätze zu sammeln.

Hierzu gab es auch einen RIDE, mehr dazu siehe hier.