Abenteuer verschenken – RR 532 Gutschein

Ab jetzt gibt es die Möglichkeit ein Jahresabo für die Mitgliedschaft in unserem Stamm zu verschenken. Ob Geburtstags Geschenk für den Nachbarsjungen oder die die Finanzierung eines Abenteuers für die eigenen Enkeln – ein Jahr Pfadfindererfahrung wir jeden positiv formen und nicht unberührt lassen.

Abendteuer verschenken
ein Jahr Scouting for free

Kosten: 80€

Ranger Gottesdienst 2019 – wem vertraust du?

Intro RR Gottesdienst 2019

Jedes Jahr im Januar pflegen wir eine schöne Tradition. Am letzten Sonntag des Monats stellen wir zusätzliche Stühle in den Gemeindesaal, dekorieren etwas um und laden als Stamm zu einem Ranger- Gottesdienst ein. Wir freuen uns dieses Jahr nicht nur die Teilnehmer und deren Eltern begrüßen zu dürfen, sondern darüber hinaus auch Ranger aus Bielefeld (160), die katholischen Pfadfinder und einen Vertreter des deutschen Pfadfinderbund.

Der Gottesdienst soll dazu beitragen, dass die örtliche Gemeinde und die Besucher einen Einblick in unsere Arbeit erhalten. Aber auch, dass die Hemmschwelle vor der Gemeinde abgebaut wird. Sam hat durch seine bildhafte und spannende Predigt untermauert, dass Gemeinde kein verstaubtes Relikt aus der Vergangenheit ist, sondern, dass sie ein Ort ist, an dem Seele und Geist auftanken dürfen, ermutigt und herausgefordert werden. Er hat uns aufgefordert, zu überdenken wem wir vertrauen und uns aufgezeigt, dass Gott treu ist und unser Vertrauen verdient. Ihm haben wir nicht nur gute Anweisungen für ein friedvolles Miteinander zu verdanken, vielmehr auch die Vergebung unserer Sünden.

Und wie es sich für richtigen Pfadfindern gehört, gab es zum Abschluss natürlich ein leckeres Buffet. Wir danken an dieser Stelle jedem, der etwas dazu beigetragen hat und freuen uns schon auf das kommende Jahr mit den Rangern!

Vielen Dank an die Eltern für das rege Interesse!

Royal Rangers – Jahreszusammenfassung 2018
Sam „Vertraue nicht wie dieser Hamster“

Sam predigt – Vertrauen – Was gibt dir Halt?

Kindergeschichte über Charles Blondin – traust du dich auf die Schubkarre?


Kindergeschichte RR Gottesdienst 2019 – Charles Blondin

Einladung zum Ranger-Gottesdienst am 27. Januar 2019

Alle Pfadfinder und Pfadfinder-Eltern sind am 27. Januar um 10 Uhr herzlich zu unserem jährlichen Ranger-Gottesdienst in der Trägergemeinde EFG Pivitsheide eingeladen. Wir bringen Lagerfeuergeruch und Ranger-Atmosphäre in die Gemeinderäume und freuen uns auf eine abwechslungsreiche und gesegnete Zeit mit euch!

Beginnend mit dem Pfadfindergruß bieten wir allen Besuchern an diesem Sonntag interessante Einblicke in unsere Rangerschaft. Fehlen darf natürlich auch der Rückblick auf das vergangene Ranger-Jahr mit vielen Bildern, Videos und Liedern. Seid dabei und feiert mit uns! Anschließend laden wir herzlich zum kostenlosen gemeinsamen Mittagsbuffet in den Gemeinderäumen ein.

Adresse: EFG Pivitsheide V.L. Wilhelm-Mellies-Straße 25, 32758 Detmold

Termin: 27.01.2019 – ab 10 Uhr

Frohe Weihnachten Mazedonien

Dieses Jahr unterstützen wir als Stamm die Scouts in Mazedonien. Kinder und Eltern spendeten dieses Jahr soviel, dass es uns nun möglich ist eine nagelneue Kothe nach Mazedonien zu schicken.

Kothe – das Zelt der Pfadfinder

Zusätzlich machten sich die Kinder und die Mitarbeiter besonders viel Mühe eine persönliche Karte zu gestalten und diese unseren Freunden in Mazedonien zu schicken.

Die Pfadfinder in Lippe nehmen damit am *** Ride der 421er teil. Hier findet ihr mehr Infos dazu.

Gemeinsam mit den mazedonischen Pfadrangern wird auf deren Bundesgelände in Gevgelija (Süd Mazedonien) die Aktion „Strahlende Augen“ für Mazedonien vorbereitet und durchführt. Die Aktion soll eine Mischung aus Hilfe vor Ort und Kennenlernen neuer Ranger in guter Gemeinschaft sein. Es werden die Pakete vor Ort gepackt. Des Weiteren werden Lebensmittel an bedürftige Familien verteilen. Es werden bewusst Teilnehmer aus vielen Stämmen dabei sein, um die Vernetzung der Pfadranger zu fördern.

Hier findet ihr weitere Eindrücke von den Rangern vor Ort. Dies war ein gemeinsam organisierter Hajk im Süden Mazedoniens, im Gebirge an der Grenze zu Griechenland (2016):

Autumn Hajk auf Mount Kozuf – 2016

Kanu Hajk – Lippe – 2018

Pfadfinder und Pfadranger Stufe auf Tour

Vergangenen Samstag waren unsere Kids wieder unterwegs, diesmal wurde die Lippe mit dem Kanu erkundet. Die acht Kids und unsere zwei erfahrenen Leitern haben bei schönstem Wetter ca. 17 km auf dem Fluss zurückgelegt.

Die Lippe – ein Juwel der Natur

Die Lippe, mit ihren 255 km längster Fluss Nordrhein-Westfalens, gilt als eines der schönsten Paddelreviere Westfalens. Dabei gelten die Streckenabschnitte der mittleren Lipperegion zwischen Werne und Haltern als ökologisch besonders wertvoll und landschaftlich als besonders attraktiv, weil eine abwechslungsreiche Landschaft am Paddler vorüberzieht.

2-Sterne Ride in Detmold – Pfadranger, erhebt euch!

Zum allererstem mal in der Geschichte gibt es nun die einmalige Chance für Pfadranger und Leiter an einem 2 Sterne Ride in Detmold teilzunehmen.

Traditionell zum Herbst veranstaltet unsere Gemeinde (EFG Pivitsheide) einen Kinderaktionstag in unserer Stadt. Diesmal bereits das zweite Mal in Kooperation mit den Rangern. Das diesjährige Thema ist „Goldgräber“. Da wir auf diese Weise immer mehr Kinder der Region erreichen, haben wir uns entschieden, diese Aktion auszuweiten und haben einen zentralen Festplatz der Stadt gemietet, auf dem wir dieses Jahr ein themenbasierten Stationslauf anbieten wollen.

Denkt dran: „Wachsen durch dienen!“ – Hier habt ihr eine super Chance euch einzusetzen.

Wann: 28.09.2018 – 30.09.2018

Offizielle Ausschreibung vom Bund findet ihr hier. Eine detaillierte Einladung zum Kinderaktionstag ist hier zu sehen.

Mehr zum Thema Ride: https://royal-rangers.de/ride2

Einladung zum Kinderaktionstag – Goldgräber – 2018

Hey Kids aus Detmold aufgepasst: Am 29. September ist es wieder soweit, das Kids-Team der EFG Pivitsheide veranstaltet wieder einen tollen Tag voller Spaß und Abenteuer. Taucht ein in das Jahrhundert der Goldgräber im wilden Westen und erlebt eine herausfordernde Schatzsuche.
Durch die Kombination einer Abenteuergeschichte, einem erlebnispädagogischen Programm und christlichen Impulsen werden Kids und Mitarbeiter positiv geprägt – Sei du dabei!

Eggeturm Trainingshajk August 2018

Pfadfinder Trainingshajk 2018 - Sonnenaufgang am Preußisch Velmerstot

Ihr fragt euch, was die Pfadfinder aus Detmold an ihrem Wochenende so treiben? Hier habt ihr einen kleinen Einblick! In diesem Video seht ihr einen typischen kleinen Trainingshajk von der Berlebecker Adlerwarte über die Externsteine und die Silbermühle zum Preußischem Velmerstot mit anschließender Übernachtung auf dem Eggeturm.

Höhenprofil Berlebeck-Eggeturm

Regionalcamp 2018 – Scouts aus W2 in Action

Das Regionalcamp von oben

Einheit und Gemeinschaft

Welle – Landkreis Harburg. Insgesamt 26 Detmolder Royal Rangers im Alter von sechs Jahren und älter erlebten zusammen mit 210 Pfadfindern sieben Tage ein wunderschönes Lager in der Lüneburger Heide. Einige von uns reisten bereits drei Tage früher an, um die größten Bauten und die Jurten-Burg aufzubauen.

In diesem Sommer veranstalteten wir in Zusammenarbeit mit den lokalen Stämmen der Region West 2 (Schwenningdorf, Arnsberg, Ibbenbüren, Detmold, Eickhorst, Bielefeld 1 und Bielefeld 3) ein gemeinsames Sommerlager. Das Regionalcamp hat immer das Ziel, alle Royal Rangers der Region zusammenzuführen.

Unser Stamm 532 beteiligte sich aktiv an diesem Camp und war damit das aller erste Mal als frisch gegründeter Stamm auf einer Regionalveranstaltung der Royal Rangers Deutschland vertreten.

Glauben leben

Bei dem Camp Thema „Hin und Weg“, den Spielen und den Geschichten nutzten wir die aktuelle Weltmeisterschaftsbegeisterung und betteten dies thematisch in den Ablauf mit ein. So gab es z.B. auch ein großes Public-Viewing zum Finalspiel auf einer Leinwand in der aufgebauten Jurten-Burg für die Kinder, natürlich mit über dem Feuer geröstetem Popcorn.

In den Abendveranstaltungen in der Burg erlebten wir Lobpreis und Anbetung, die Geschichten als Theater in Episoden, Andachten, biblische Impulse und Abenteuer. Als „Christliche Pfadfinder“ nahmen sich die Teilnehmer des Regionalcamps auch bewusst Zeit, sich auch mit ihrem Glauben zu befassen. Es gab im Tagesablauf feste Zeiten, zu denen sich die Teamgemeinschaften mit dem Wort Gottes, der Bibel auseinandersetzten und beteten.

 

Regionalcamp 2018
Jurtenburg Regionalcamp W2 2018

Gemeinschaft und Einheit zu pflegen, über die eigenen Grenzen hinweg auch den Anderen wahrnehmen, kennen lernen und dabei neue Freundschaften zu schließen, waren wichtige Bestandteile.

Das Pfadfinderlager

Jeder Stamm erhielt einen abgesteckten Bereich, in dem wir unser Zelt Dorf aufbauen durften. Nachdem alle restlichen Rangers dann samstags anreisten, mussten die Zelte und Teamplätze aufgebaut werden. Alle Pfadfinder waren in Teams von sechs bis zehn Rangers organisiert, mit Essplatz, Hackplatz und Feuerstelle. In diesem Teambereich wurde zusammen gekocht, geschlafen und gelebt.

Draußen sein, Wind und Wetter zu trotzen, gute Laune und eine große Portion Pfadfinderwissen; all das gab es auch dieses Mal wieder auf dem Regionalcamp hautnah.

Auch wenn dieses Camp für einige Teilnehmer unseres Stammes die erste Erfahrung dieser Art war, waren es auf dem Camp weniger der Mangel an richtigem persönlichem Equipment, als vielmehr das Lagerleben und die Lagerbauten, die den Rangers ihr erworbenes Pfadfinderkönnen abverlangte.

In der Kundschafterstufe (9-11 Jahre) beginnen die Rangers den richtigen Umgang mit Säge, Beil und Messer zu erlernen. Auch der Aufbau eines Zeltes wird geprobt und man erfährt, dass bei Hitze ein Hut und Sonnencreme benötigt wird. Meist ist dieses Wissen für die Rangers nur so lange Theorie, bis sie ihr erstes Camp erfolgreich bestritten haben.

Die Pfadfinderstufe (12-14 Jahre) ist im Campleben erprobt und so konnte man auf dem Regionalcamp bei vielen Pfadfinderteams Bauten bestaunen, die es in sich hatten. Lagertore, Schaukeln und auch einige Deluxe-Ausführungen eines Esstisches oder einer Campküche waren dabei, wie gewohnt nur mit Holzstangen und Naturseil gebunden. Bei der aktuellen Hitze gab es diesmal sogar einen selbstgebauten Ranger-Pool.

Für die Pfadfinderstufe und die Pfadrangerstufe (ab 15 – 17 Jahre) wurde diesmal ein Orientierungslauf über zwei Tage angeboten, bei dem Sie sich in der wunderschönen Nordheide im Umgang mit Karte und Kompass und dem Biwakieren unter freiem Himmel üben konnten.

 

Ein Geländespiel nach dem Prinzip von „Siedler von Catan“, eine große Campolympiade, ein Kochwettbewerb, mehr als 15 Seminare und das große Ratslagerfeuer am letztem Abend rundeten das Programm ab.

Wir sagen – Danke

Wir sind als Stamm 532 Detmold überglücklich, dass wir eine solche Erfahrung und so ein Erlebnis zusammen erfahren durften. Wir sind dankbar für unsere Ausrüstung, die dem Wetter standgehalten hat, die finanzielle Hilfe des EFG Detmold, von mehreren lokalen Firmen und privaten Spendern, die Zeit, in der wir unseren Glauben und unser Pfadfinderwissen vertiefen konnten und die Mitarbeiter, die ihre kostbare Zeit ehrenamtlich für die Kids investiert haben.

Pfingstcamp 2018

Pfingstcamp 2018

Gemeinsam mit unseren Freunden des Stammes 160 Bielefeld I genossen wir über Pfingsten ein super Camp in Leopoldshöhe. Mit knapp 30 Kundschaftern war dies unser erstes Kundschafter Camp als Stamm. Das Campthema „Du bist einmalig!“ hat uns geprägt und wird uns lange in Erinnerung bleiben. Vielen Dank an die 160er für die Einladung, es hat uns viel Spaß gemacht!

Unkraut-Alarm an der Rangerwiese!

Letztes Mal hieß es bei den Rangern: Attaaaaacke: In drei Teams aufgeteilt lieferten wir uns einen spannenden Wettkampf. Es ging darum, im angrenzenden Waldstück die Springkraut-Schwemme zu stoppen und soviel Springkraut wie möglich zu jäten. Bei 10 Minuten Wettkampfzeit sammelten wir drei gehäufte Schubkarren mit Springkraut an (ok, bei den Pfadfindern waren es wohl eher drei volle Schubkarren auf einem Haufen, von der Schubkarre war nicht mehr viel zu sehen 😉 )

Mehr Infos zum Springkraut findet ihr hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fes_Springkraut

Anschließend gab es eine leckere Stärkung mit selbstgebackenen Keksen, Kuchen und Getränken (Dankeschön!), bevor es in den Teams weiterging mit dem Gruppenprogramm.

 

Bundeshajk 2019

SEI AUCH DU BEIM ERSTEN BUNDESHAJK DER ROYAL RANGERS IN DEUTSCHLAND DABEI!

Vom 16. bis 20. April 2019 treffen sich mehrere Tausend Pfadranger und junge Leiter auf dem Rennsteig in Thüringen, um nicht nur den ersten Bundeshajk Deutschlands, sondern der ganzen Welt zu erleben!

Sei Du mit dabei, wenn wir uns als Royal Rangers in Deutschland aufmachen, das Abenteuer Hajk auf ein komplett neues Level zu heben. Sei dabei, wenn der Regen uns näher zusammen rücken lässt, und wenn wir im Licht der Abenddämmerung diese wunderbare Schöpfung mit anderen Augen sehen. Sei dabei, wenn 4.000 Ranger Schritt für Schritt Gott näher kommen, und Kilometer für Kilometer unvergessliche Momente erleben. Sei bereit!

Bundeshajk Homepage

Bundeshajk 2019 – How to Bundeshajk

Neues Bundeshajk Video

Weitere Infos findet ihr hier.

Feuerseminar beim Lippesola

Am 1. Juni durften wir das Sola in Lippe unterstützen, mit einem Seminar zum Thema „Feuer“ auf dem Mitarbeiterwochenende. Dies ist ein Vorbereitungswochende, auf dem die Mitarbeiter für das Sommerlager geschult werden.

Hier ein Link zu diesem super Ereignis in den Sommerferien: www.lippesola.de

Starter-Übernachtung auf dem Stammgelände

Am 2. Juni war es endlich soweit: Nach dem regulären Stammtreff durften die Starter-Teams „Königskobras“, „Silberfüchse“ und die „Wanderfalken“ länger bleiben. Zwei Kothen und eine Großjurte standen bereit für die erste Starterübernachtung auf unserem Stammgelände in Pivitsheide. Mit Snacks, Spielen, Lagerfeuer und Geschichten hatten wir einen schönen Abend. Die Kids waren begeistert: Am Morgen ging es mit einem Campfrühstück und einer Wanderung zum Kirchenhaus weiter. Mit unseren Pfadfinderliedern und unserer Kluft bewaffnet waren wir im Gottesdienst dabei und sorgten so für etwas Schwung (und Rauchgeruch) im Gottesdienst-Saal.

 

Pfadfinder hajken den Eggeweg

Drei Tage land hieß es: „Allzeit bereit und Schritt für Schritt voran!“. Mit Begeisterung wanderte unser Pfadfinder-Team „Schlaue Füchse“ den Eggeweg und legten in drei Tagen mehrere Kilometer auf dem Eggeweg zurück.

In der wunderschönen Natur bei bestem Wetter und mit bester Laune war dies unser erster Stammeshajk. Auf das noch viele weitere Kilometer folgen mögen.

Unterwegs gab es neben wunderschöner Natur auch einiges anderes zu entdecken: Interessante Übernachtungsmöglichkeiten im Wald, Hütten, Bäche, Verpflegung aus der Waldküche, wunderschöne Ausblicke über den Teutoburger Wald und vieles mehr…


 

 

Natürlich gibt es für diese Leistung die passende Anerkennung: Der Eggeweg-Aufnäher für alle Teilnehmer des Hajks werden bei einem der nächsten Stammtreffs verliehen und werden von da an einige unserer schicken Pfadfinder-Kluften zieren. Allen, die dieses Mal nicht dabei sein konnten können wir nur sagen: Nutzt die Chance beim nächsten Hajk.

12. Mai 2018 – Detektive-Treff

Liebe Ranger, den kommenden Samstag treffen sich alle Ranger von 6 – 12 Jahren am Gemeindehaus der EfG Pivitsheide, Wilhelm-Mellies-Str. 25, 32758 Detmold. Wir werden dort am Detektiv-Treff teilnehmen und nicht auf der Wiese sein.

Die Kinderbibelwoche mit dem Thema „Detektive“ läuft von Mittwoch, den 9. Mai bis zum Samstag, den 12. Mai (jeweils ab 15 Uhr) und findet einen Abschluss am Sonntag um 10 Uhr mit großer Preisverleihung für alle Meisterdetektive.

Alle Kids von 4 – 12 Jahren sind herzlich eingeladen, schon ab Mittwoch dabei zu sein und eine tolle Zeit mit Spielen, Geschichten, Detektiv-Know-How und einer super Gemeinschaft zu erleben!

Alle Pfadfinder (12 – 14 Jahre) und Pfadranger (15 – 17 Jahre) treffen sich wie gewohnt auf der Wiese, ihr seid leider schon zu alt für die Kinderbibelwoche. 😉

Es geht wieder los!

Liebe Ranger! Nach einigen Wochen Pause geht es diesen Samstag, den 21. Mai um 15:00 Uhr wieder los! Wir freuen uns riesig auf Euch und hoffen, ihr seid genauso gespannt auf einen tollen Nachmittag auf der Ranger-Wiese. Wie gewohnt haben wir einiges mit Euch vor: Seid gespannt auf einen actionreichen Nachmittag, bringt eure volle! Wasserflasche, dem Wetter entsprechende Kleidung und eine ordentliche Portion Spaß mit auf die Wiese!

Natürlich sind auch Besucher und Interessierte herzlich willkommen, bitte gebt uns einfach vorher Bescheid, damit wir entsprechend planen können.

Gut Pfad wünscht Euch das Mitarbeiter-Team!